Kalender

Der aktuelle Kalender enthält alle wichtigen Termine des laufenden Schuljahrs.

E-Mail Newsletter

Zur Anmeldung für den E-Mail Newsletter klicken Sie bitte

hier

Essenplan

Informationen zur Teilnahme am Mittagessen erhalten Sie auf folgender Internetseite https://www.catering-luckau.de/

(externer Link – für den Inhalt übernehmen wir keine Verantwortung)

Neueste Kommentare

„Time to say good bye“ – 20. Tanzfestival

Am 22. Mai 2013 fand in der Mehrzweckhalle Lübben (Blaues Wunder) das 20. Tanzfestival des Tanzclubs 1994 e.V. in Kooperation mit der Spreewald-Schule Lübben statt. Vor einem sehr großen Publikum ließen die Tänzer die vergangenen Tanzfestivals von 1994 bis zur Gegenwart Revue passieren. Außer den bereits genannten Akteuren waren die Kooperationspartner vom Paul-Gerhardt-Gymnasium Lübben, der 1. sportbetonten Grundschule Ludwig Jahn Lübben, der 2. Grundschule Lübben und der Grundschule Schönwalde an den kurzweiligen und abwechslungsreichen Darbietungen beteiligt. Zu Gast waren außerdem Tänzer von den Grundschulen Saarmund und Zeesen, Les Amies aus Panketal sowie dem Power-Aerobic-Team Halbe. Immer wieder hatten auch die Gäste die Möglichkeit mitzutanzen.

Der Chor der Spreewald-Schule unter der Leitung von Herrn Kochte intonierte zum Abschluss das Lied „Time to say Good Bye“ und brachte damit zum Ausdruck, dass das 20. Tanzfestival auch gleichzeitig das letzte sein sollte.

Ein weiterer Höhepunkt war die Verleihung der Auszeichnungen „Schulsportbetonter Verein“ bzw. „Tanzsportbetonte Schule“ an den Tanzclub und die Spreewald-Schule. Die Spreewald-Schule ist die einzige Schule im Land Brandenburg, die diese Auszeichnung erhalten hat. Beide – Schule und Verein – erhielten die Auszeichnung zum vierten Mal in Folge. Die Ehrungen wurden vorgenommen vom Landrat, Herrn Loge, und der Schulrätin, Frau Böhm. Auch der Schulsportbeauftragte des Brandenburgischen Tanzsportverbandes, Herr Ackermann, reihte sich in die Schar der Gratulanten ein.

Abschließender Höhepunkt war die Wahl zur Miss „Tanzfest“. Dazu trugen Tänzerinnen Bilder, die von der AG Kunst unter der Leitung von Frau Matthes gestaltet wurden, in einer Polonaise durch die Halle.

Kommentare sind geschlossen.