Absage von Veranstaltungen – Update 13.03.2020

In diesen unruhigen Zeiten erhalten wir fast täglich Anfragen von besorgten Eltern, ob bestimmte Veranstaltungen außerhalb des Unterrichts stattfinden.

Leider können wir darauf nicht pauschal antworten. Insbesondere bei Veranstaltungen, bei deren Vorbereitung wir vertragliche Verpflichtungen mit Dritten, wie Beförderungs- und Beherbungsunternehmen, eingegangen sind, müssen wir vor einer Absage klären, von wem die Stornokosten übernommen werden.

Insofern können wir in Bezug auf Veranstaltungen in unserem alleinigen Verantwortungsbereich sehr wohl Einfluss nehmen und Entscheidungen treffen. Wir haben dies auch bereits getan. Mit sofortiger Wirkung finden keine Arbeitsgemeinschaften im Rahmen des Ganztagsbetriebs statt. Die Durchführung von Veranstaltungen verschiedener Gremien haben wir ebenfalls ausgesetzt. Hiermit sagen wir auch die Lehrersprechstunde am 26.03.2020 ab, bereits angemeldete Eltern werden per Email informiert.

Das Soziale Kompetenztraining des 7. Jahrgangs am Hölzernen See, das für den Zeitraum 16. – 19.03.2020 als INISEK-Veranstaltung geplant war, haben wir heute, auch bzw. insbesondere auf Grund vieler Anfragen von Eltern abgesagt.

Bei allen weiteren Veranstaltungen, wie der Kursfahrt nach Paris brauchen wir eine Entscheidung von zentraler Stelle, da hier Verträge mit Beförderungs- und Beherbergungsunternehmen eingegangen wurden.

Von all diesen Entscheidungen nicht berührt, ist Ihre Sorge um die Gesundheit Ihrer Töchter bzw. Söhne. Wenn Ihr Kind aus einem gesundheitlichen Grund an einer Veranstaltung nicht teilnehmen kann, dann entschuldigen Sie diese Nichtteilnahme bitte sehr zeitnah und nach Möglichkeit rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung beim Klassenleiter und reichen die schriftliche Entschuldigung im Anschluss nach. Um Leistungen von einer Reiserücktrittsversicherung zu erhalten, wird natürlich ein Krankenschein benötigt.

Mit der Bitte um Ihr Verständnis

Andreas Kurzhals / Schulleiter

Author: swsnetadmin