Lehrerinnen- und Lehrerpreis

Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2013 vergeben

18 Lehrkräfte für herausragendes Engagement geehrt (Presseinformation vom 17.02.2014)

 

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Martina Münch haben heute in Potsdam 51 herausragende Lehrerinnen und Lehrer aus allen Landkreisen und kreisfreien Städten empfangen. Für ihr besonderes Engagement erhielten 18 von ihnen den „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis 2013“.

Ministerpräsident Woidke äußerte sich sehr anerkennend über die Arbeit der Lehrerinnen und Lehrer im Land: „Wir zeichnen heute Lehrerinnen und Lehrer aus, die sich in herausragender Weise um die junge Generation und damit für die Zukunft unserer Gesellschaft verdient gemacht haben. Was die Lehrerinnen und Lehrer alltäglich leisten, zeigen unter anderem jüngste Ländervergleiche. In Mathematik und Naturwissenschaften gehören Brandenburger Schülerinnen und Schüler bundesweit zu den Besten. Die Lehrerinnen und Lehrer tragen auch wesentlich dazu bei, unsere ambitionierte Bildungspolitik umzusetzen: Jedes Kind soll ungeachtet seiner Herkunft die bestmögliche Bildungs-Förderung erhalten. Bei allen politischen Weichenstellungen ist aber eines klar: Die hohe Einsatzbereitschaft von Lehrerinnen und Lehrern sowie ihren Mut, neue Wege zu gehen und Vorbild zu sein, ist durch nichts zu ersetzen.“

Bildungsministerin Münch sagte an die Lehrerinnen und Lehrer gerichtet: „Sie leisten tagtäglich großes. Auf Sie kommt es an, ob eine gute Schule gelingt – eine Schule, in der alle Kinder und Jugendliche ernst genommen werden, sich mit ihren Schwächen und Stärken aufgenommen fühlen und mit ihren unterschiedlichen Lernvoraussetzungen gefördert werden. Viele Eltern, Schülerinnen und Schüler haben das Bedürfnis dafür ‘Danke‘ zu sagen. Auch ich danke Ihnen für Ihre Ausdauer und Ihre Leidenschaft!“

Der „Brandenburgische Lehrerinnen- und Lehrerpreis“ wurde zum dritten Mal verliehen. Mit ihm werden – stellvertretend für alle Lehrkräfte im Land Brandenburg – besonders engagierte Lehrerinnen und Lehrer ausgezeichnet. Die Vorschläge kamen von Schülerinnen und Schülern, Eltern sowie in einem Fall von einem Schulträger und wurden von den Schulkonferenzen getragen, also den Schüler-, Eltern- und Lehrervertretungen. Nach einer Vorauswahl durch die staatlichen Schulämter entschied sich eine Jury des Bildungsministeriums mit Vertretern des Landeseltern- und des Landesschülerrates für einen Preisträger pro Landkreis und kreisfreier Stadt. Geehrt wurden Lehrerinnen und Lehrer, die sich weit über ihre reguläre Unterrichtsverpflichtung hinaus für ihre Schülerinnen und Schüler engagieren.

Die Preisträger und Nominierten des „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreises 2013“:

Brandenburg an der Havel

Preisträgerin: Danelia Sternberg, Luckenberger Grundschule

Nominierte: Marina Eckhardt, Nikolaischule – Städtische Oberschule

Nominierte: Doris Fritsch, von Saldern-Gymnasium, Europaschule

Cottbus                                              

Preisträger: Bernhard Neidnicht, Oberstufenzentrum Cottbus

Nominierter: Andreas Schulz, Sachsendorfer Oberschule

Frankfurt (Oder)          

Preisträgerin: Kerstin Reinhardt, Oberschule „Ulrich von Hutten“

Nominierte: Andrea Bandiko, Sportschule

 Potsdam                                

Preisträgerin: Raika Seipold, Bertha-von-Suttner-Gymnasium Babelsberg

Nominierte: Karin Ranft, Schule am Nuthetal – Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“

Nominierte: Petra Piel, Oberstufenzentrum II Potsdam

 Landkreis Barnim                              

Preisträgerin: Gudrun Riemann, Barnim-Gymnasium Bernau

Nominierter: Manfred Lipke, Johann-Wolfgang-von-Goethe-Schule Eberswalde

Nominierte: Annette Müller, Gymnasium Finow

 Landkreis Dahme-Spreewald             

Preisträgerin: Ramona Grahle, Oberschule „Villa Elisabeth“ Eichwalde

Nominierter: Carsten Ehrlich, Spreewald-Schule Lübben

Nominierte: Theresa Baier, Paul-Maar-Grundschule Großziethen

 Landkreis Elbe-Elster                                                

Preisträgerin: Heike Wittich, Grundschule Rückersdorf

Nominierte: Barbara Nicklisch, Elsterschloss-Gymnasium Elsterwerda

Nominierte: Sabine Hoffmann, Oberschule Falkenberg

 Landkreis Havelland              

Preisträger: Udo Geiseler, Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Rathenow

Nominierte: Christina Kinner, Vicco-von-Bülow-Gymnasium Falkensee

Nominierte: Carolin Schulz, Europagrundschule Ketzin

 Landkreis Märkisch-Oderland 

Preisträger: Andrej Weiß, Oberschule Fredersdorf

Nominierte: Gabriele Korb, Kleeblatt-Schule – Schule mit dem sonderpädagogischen Förderschwerpunkt „Lernen“ Seelow

Nominierte: Kerstin Wagner, Grundschule Küstriner Vorland in Manschnow

 

Landkreis Oberhavel              

Preisträgerin: Eva Maria Weidl,  Neues Gymnasium Glienicke

Nominierte: Manuela Feick, Waldgrundschule Hohen Neuendorf

 Landkreis Oberspreewald-Lausitz      

Preisträgerin: Christiane Zeiger, Robert-Schlesier-Schule Oberschule Calau

Nominierte: Cornelia Ottner, Grundschule an Schloss Großkmehlen

Nominierte: Kordula Kaubisch, Friedrich-Hoffmann-Oberschule Großräschen

 Landkreis Oder-Spree                        

Preisträgerin: Sigrid Schubert, Gesamtschule 3 Eisenhüttenstadt

Nominierte: Maren-Susann Büttner, Fontane-Grundschule Beeskow

Nominierte: Kerstin Röske, Carl-Bechstein-Gymnasium Erkner

 Landkreis Ostprignitz-Ruppin            

Preisträgerin: Monika Stolzenberg, Oberstufenzentrum Ostprignitz-Ruppin

Nominierter: Frank Weigel, Evangelische Schule Neuruppin

Nominierte: Ulrike Schubach, Karl-Friedrich-Schinkel-Gymnasium Neuruppin

 Landkreis Potsdam-Mittelmark           

Preisträgerin: Annette Radigk, Oberschule der Stadt Brück

Nominierte: Lioba Millert, Meusebach-Grundschule Geltow

 Landkreis Prignitz                             

Preisträgerin: Sabine Zander, Elbtalgrundschule Bad Wilsnack

Nominierter: Werner Krüger, Oberschule Glöwen mit Grundschulteil

Nominierte: Marianne Rothschuh, Friedrich-Gedike-Oberschule Perleberg

 Landkreis Spree-Neiße           

Preisträger: Hagen Hoppe, Friedrich-Ludwig-Jahn-Gymnasium Forst

Nominierte: Cathleen Mogk, Erwin-Strittmatter-Gymnasium Spremberg

Nominierte: Elke Tomczyk, Pückler-Gymnasium Cottbus Landkreis Spree-Neiße

 Landkreis Teltow-Fläming

Preisträgerin: Katrin Konrad, Geschwister-Scholl-Schule Zossen/Dabendorf

Nominierte: Anja Leppin, Fontane-Gymnasium Rangsdorf

Nominierte: Sandra Stolzenberg, Grundschule Rangsdorf

Landkreis Uckermark                         

Preisträger: Burkhard Milz, Dreiklang-Oberschule Schwedt/Oder

Nominierter: Uwe Wendt, Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium Schwedt/Oder

Nominierte: Marina Gansauge, Waldhofschule Templin

letzte Änderung am 18.02.2014

Quelle: http://www.mbjs.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb1.c.355969.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.