Aus dem Kunstunterricht der 9. Klasse

Die 9.  Klassen unserer Schule beschäftigen sich gerade mit dem Thema „Menschlichkeit“. Hierzu werden von den Schüler/innen Plastiken nach dem Vorbild der Künstler Alberto Giacometti  und Niki de Saint Phalle angefertigt. Die Schüler/innen der Klasse 9/2 bewiesen hierbei schon in der Anfangsphase der Thematik ein hohes Maß an Kreativität und großes Interesse am Thema.

Zu Beginn der Sequenz haben sich die Schüler/innen mit den Künstlern und ihren Werken vertraut gemacht. Sie haben die Werke der Künstler hinterfragt, sie versucht zu interpretieren und Gestaltungskriterien erarbeitet. Im Anschluss wurden dann die individuellen Ideen in Form von Skizzen festgehalten, eigenständig Materiallisten  erstellt und  der Bauvorgang grob geplant.

Im zweiten Block haben sich die Schüler/innen dann intensiv mit den ihnen angebotenen Materialien (Draht, Tapetenkleister, Zeitung, Plastikflaschen, Luftballons, Styropor…) auseinandergesetzt und mit der praktischen Arbeit begonnen. Hierzu wurden zunächst die Grundkörper aus Luftballons, Zeitungspapier oder Plastikflaschen erstellt und mit Pappmaschee verstärkt.

In den nächsten Stunden werden die Grundkörper der Plastiken fertig gestellt und auf einer Grundplatte befestigt. Im Anschluss erfolgt die farbige Gestaltung der Plastiken nach den kreativen Vorstellung  der Schüler/innen, sowie die Reflexion in Form einer Präsentation im Schulhaus.

Natürlich werden die fertigen Werke auch hier auf der Internetseite zu sehen sein.

D. Neumann

20141124_094836_Fotor_Collage 20141124_095043