Ein toller Tag bei „Komm auf Tour“ in Königs Wusterhausen

Die 8.Klassen sind am 11.11.21 in einen sehr informativen und aufregenden Tag gestartet. Mit dem Zug ging es nach Königs Wusterhausen zu „Komm auf Tour“.

In der Einführung wurden die Klassen in Gruppen aufgeteilt und mit einem Video zur Vorbereitung wurde schon das Interesse der ersten Schüler/innen geweckt. Mit sogenannten „Stärkeaufklebern“ wurden den Jugendlichen ihre Stärken zugeordnet. Es gab verschiedene Stärken, wie z.B. meine Fantasie, Hilfsbereitschaft, Kreativität und viele mehr. Zunächst mussten die Schüler/innen in ihren Gruppen verschiedene Stationen bewältigen. Bei der Station „Zeittunnel“ mussten z.B. Bilder beschrieben werden, auf der „Theaterbühne“ musste spontan ein Rollenspiel zu einem bestimmten Thema vorgespielt werden, durch das „Labyrinth“  musste u.a. die gesamte Gruppe  den Weg gemeinsam heraus finden und in der „sturmfreien Bude“ musste man aufräumen, Betten beziehen und handwerklich tätig werden.

Zum Schluss wurden die vielen vorhandenen „Stärken“ auf ein Blatt geklebt und an den „Stärkeschränken“ wurden die einzelnen Stärken anhand von Berufen erklärt.

Wir Schüler/innen waren sehr begeistert von diesem Tag zum Thema Berufsorientierung & Lebensplanung, wie auch die Auswertung an der Zielscheibe zeigt.

Schüler/innen der Klasse 8