Gruß an die Daheimgebliebenen – besonders an unseren Verletzten: „ Wir denken oft an Dich, Du fehlst dem Team!“ TAG 3

Gegen 8.30 Uhr fuhren wir in Richtung Flughafen. Dort angekommen, zeigte man uns nach einem großen Sicherheitscheck den Albrecht Dürer Airport Nürnberg. Der Höhepunkt dieser Bustour war die Landung eines Jumbo- Jets (Boing 747) aus Amerika mit 580 Passagieren.
Im Anschluss fuhren wir direkt zum Abkühlen ins Stadionbad. Dort begeisterte uns besonders der 10 Meter Turm und das Massagebecken bei stolzen 34° C.
Am späten Nachmittag folgte die ersehnte Tour durch das Max-Morlock Fussballstadion. Besonders interessant fanden wir die Kabine des Stadionsprechers, den Rundumblick aus der Perspektive der Spieler (Rasenkante) sowie der Blick von unter dem Stadiondach aufs Spielfeld. Im Anschluss folgte die Fahrt zurück in die Innenstadt, wo der Abend allen zur freien Verfügung stand.
Es grüßt die 10/3