Handball-Schulmeisterschaft 2014

Bei den diesjährigen Endspielen der Handball-Schulmeisterschaft standen sich am 5.11.2014 die Jungenteams der Klassen 8 und 10 gegenüber. Gespielt wurde mit Hin- und Rückspiel, wobei die 8. Klassen jeweils mit einer „Torgutschrift“ als Ausgleich für den Altersunterschied starteten. Im ersten Spiel startete das Team 8 mit gut herausgespielten Angriffen. So liefen die Jungen der 10 immer wieder dem vorgegeben Rückstand hinterher. Es lief in ihrem Zusammenspiel nicht viel zusammen. Über die Spielstände 5:2 und 8:6 gewann das Team 8 schon etwas überraschend sein erstes Spiel mit 12:10. Im Rückspiel mussten unsere Zehnten dann mit drei Toren gewinnen, um doch noch Schulmeister zu werden. Auch hier war es ein lange sehr gleichwertiges Spiel. Beide Angriffsreihen spielten sehr effektiv, so dass viel mehr Tore fielen, als im esrten Vergleich. Bis fünf Minuten vor Schluss stand es 15:15, was dem Team „Acht“ zur Schulmeisterschaft gereicht hätte. Jedoch wurden danach gleich drei klare Chancen vergeben und das Team 10 konnte leichte Kontertore erzielen. Am Ende war das Team 10 einfach genauer im Torwurf. Beim Abpfiff hatten die Zehnten sich einen Sieg mit fünf Toren (22:17) herausgeworfen und somit den Schulmeistertitel errungen. Trotzdem ein großes Lob an das jüngere Team für zwei ganz tolle Spiele. Große Packungen mit Schokoschaumküssen waren bei der Siegerehrung der verdiente Lohn für beide Teams und eine willkommene Energieauffrischung für die Spieler, die alles geben haben. C. Ehrlich – Sportfachkonferenz- Schulmeisterschaft Handball2014 Schulmeisterschaft