Jungen der 9. und 10. Klassen unserer Schule erreichen Handball-Regionalfinale

Beim Handball-Kreisfinale der Wettkämpfe „Jugend trainiert für Olympia“ (Jungen 9. / 10. Klassen)  belegte unser Team im November  einen hervorragenden 2. Platz
Dies berechtigt zur Teilnahme am Regionalfinale am 15.01.2014 in Dabendorf. Dort trifft dann unsere Mannschaft auf spielstarke Teams vom Fontane-Gymnasium Rangsdorf, Gymnasium Luckenwalde und Humboldt-Gymnasium Eichwalde.

Zu den Spielen im Kreisfinale:

Nach zwei  überzeugenden Siegen in der Vorrunde gegen die Oberschule Wildau (10:0) und die Gesamtschule Zeuthen (9:3) standen unsere Jungen im Halbfinale. Hier gelang nach einigen Anlaufschwierigkeiten gegen die Oberschule Goyatz ein am Ende deutlicher 7:3 Sieg und das Finale war erreicht. Leider verletzte sich dabei unser Torschützenkönig Danilo Wendt am Ellenbogen.

Im Finale gegen das Humboldt-Gymnasium Eichwalde wurde dann nach tapferer Gegenwehr mit 3:7 verloren. Es fehlte die Durchschlagskraft im Angriff, so dass  mehrere klare Torchancen leider vergeben wurden.
Mit dem erreichten  2. Platz (von sieben gestarteten Schulteams) und der damit verbundenen Qualifikation für das Regionalfinale setzt dieses Handballteam die jahrelange erfolgreiche Tradition der Spreewald-Schule Lübben in dieser Sportart fort.

C. Ehrlich