Wichtige Information


Aus gegebenen Anlass möchten wir alle Schüler und Lehrkräfte auf ein Schreiben des GFZ Potsdam hinweisen:

Durch die Inbetriebnahme eines Erdbebensensors (D7S) im Wohn- und Geschäftshaus in der Brauhausgasse (Objektnummer: GFZ-76342-911) durch das Deutsche GeoForschungsZentrum (GFZ) Potsdam kommt es am Montag zu erhöhten Einschränkungen.

Um die einwandfreie Funktion des Sensors (Frühwarnsystem) zu garantieren ist es erforderlich größere Schwingungen an der Erdoberfläche zu verhindern. Größere sich bewegende Menschansammlungen behindern die korrekte Kalibrierung des Sensors.

In öffentlichen Gebäuden (Verwaltung, Schulen) in denen sich mehr als 100 Personen und die sich im Umkreis von weniger als 300m befinden ist es dabei erforderlich, auf festes Schuhwerk zu verzichten um mögliche Schwingungen zu vermeiden.

Daher ist es zwingend erforderlich im Zeitraum von 07:30 – 14:00 Uhr (Dauer der Kalibrierung) sich in diesen Gebäuden

barfuß oder mit Socken zu bewegen.


Vielen Dank für Ihr Verständnis
Prof. Dr. Dr. h.c. Bernhardt Strangosius
Wissenschaftlicher Vorstand und Vorsitzender des Vorstands
GFZ Helmholtz Zentrum Potsdam



Information des GFZ Potsdam