Erste Erfahrungen in der Berufswelt bei den Praxislerntagen

Wir waren als Jahrgang 8 am 13.03., 14.03. und 16.03.2017 in der Zeit zwischen 9.00 und 13.00 Uhr bei der Sozialen Bildungshilfe (SBH) in Cottbus. Diese drei Tage dienten dazu, Einblicke in die Berufswelt zu bekommen. Im Vorfeld mussten wir uns zwischen verschiedenen Berufszweigen entscheiden. Zur Auswahl standen:

Koch, Restaurant, Wirtschaft/ Verwaltung, Floristik, Metall/ KFZ, Maler, Holzverarbeitung und Bau.

Diese Berufsfelder waren auf zwei verschiedene Standorte verteilt. Wir fanden die drei Tage sehr informativ und abwechslungsreich.

Lisa-Marie Brösner und Lea Weiß

 

Einige Schülermeinungen im Blitzlicht:

„Wir haben gelernt, zwei Teller mit einer Hand zu tragen. Das war gar nicht so leicht.“

Lea-Marie Krenzlin, Bereich Restaurant

„Wir hatten den Auftrag bekommen, eine kleine Säule zu bauen, auf die man einen Blumentopf stellen kann. Das kostete viel Zeit, weil wir dazu Holzstückchen an einen Holzblock kleben mussten und dafür die Teile 45 Minuten einspannen mussten. Der erste Tag war anstrengend, aber doch sehr interessant.“  Raffael Iskin, Bereich Holz

„Es waren entspannte Tage.“ Sarah Sonneberg, Bereich Floristik

„Wir machten auch eine Art Wettbewerb, wer am schnellsten tippen konnte.“ Jonna Sitz, Bereich Wirtschaft und Verwaltung

„Zwei der wichtigsten Dinge, die ich gelernt habe, sind, die Augen immer auf das Essen gerichtet zu haben und geduldig zu sein.“            Jessica Lorej, Bereich Koch